Konzept für die Prävention gegen sexualisierte Gewalt

 

Mit der Unterzeichung des Ehrenkodex des Segler-Verband Nordrhein-Westfalen e.V. auf dem Landesjugendseglertag 2012 in Düsseldorf hat unser damaliger Jugendobmann Ulrich Hartmann den Startschuss für das neue Präventionsschutzkonzept des Kaarster Segel-Club e.V. gegeben. Natürlich wurde auch in der Vergangenheit der Schutz der uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen im KSC groß geschrieben und war in Einzelfallregelungen aufgebaut. Es begann die Arbeit, die einzelnen Regelungen zusammen zu fassen, zu dokumentieren und damit Transparenz für ein sensibles Thema herzustellen.

Die Bausteine dieses Konzepts werden Vertrauen schaffen.

  • Vertrauen für die Kinder und Jugendlichen darauf, dass sie im KSC frei und unbeschwert ihren Sport ausüben können.
  • Vertrauen für die Eltern, dass der Verein ein hohes Maß an Aufmerksamkeit auf die Entwicklung und Stärkung der ihm anvertrauten Kinder und Jugendlichen hat.
  • Und nicht zuletzt auch Vertrauen für die Übungsleiter, Trainer und alle haupt- und ehrenamtlich Tätigen, die im Kontakt mit Kinder und Jugendlichen stehen, keinem Generalverdacht ausgesetzt zu sein.

Folgende Bausteine bilden unser Präventionskonzept:

  1. Regeln und Strukturen
  2.  

  3. Weibliche, männliche und institutionelle Ansprechpartner
  4.  

  5. Schulung der Mitarbeiter
  6.  

  7. Selbstverpflichtung und Führungszeugnis