Rettungsmänover unter Segel, mit Maschinenunterstützung oder nur „unter Maschine“, An- und Ablegen – ebenfalls unter Maschine, Leinenführung beim An- und Ablegen, Segel setzen, bergen, reffen, Wetterkunde, Navigation mit und ohne Satellit, Motorkunde, Gasanlage und Elektrik an Bord …

Alles will gelernt sein. Und dann noch 300 Seemeilen in Küstengewässern.

Darum bietet der KSC für maximal 10 Teilnehmer die Möglichkeit, das Führen einer Segelyacht zum Saisonbeginn zu üben und neben „Strecke“ die Themen Sicherheit und Seemannschaft zu erfahren.

Dirk Bilstein und Thomas Rheinbold werden als Skipper mit Euch die niederländische Nordseeküste, die Waddenzee und ein klein wenig das Ijsselmeer durchkreuzen.

Die notwendigen Formulare für die Anmeldung findet ihr untenstehend.

 

Ausschreibung

Teilnahmevereinbarung

Anmeldung

und für die Vorbereitung auf die Prüfung:

Auszug Prüfungsprotokoll SKS