Corona Update: Sportanlage Kaarster See bis auf weiteres geschlossen

Ausbildungsstart verschoben
Der Kaarster Segelclub gibt bekannt, dass der Start der Segelkurse im Rahmen der VHS Ausbildung zum SBF Binnen und SBF See aufgrund der Sicherheitsmaßnahmen hinsichtlich der Eindämmung der Coronaepidemie mindestens bis zum 19.04.2020 verschoben werden muss. Der Verein bedauert diese Maßnahme ergreifen zu müssen, doch im Rahmen der Gesunderhaltung von Mitgliedern, Ausbildern und Segelschülern erscheint diese Maßnahme unumgänglich. Bei weiteren Fragen steht der Vorstand des KSC unter den bekannten Kontaktdaten jederzeit zur Verfügung. Sollte sich die Lage ändern, werden wir umgehend darüber informieren. Bei Bedarf wird der Verein einer kulanten Regelung aus begründeten Rücktritten vom Ausbildungsvertrag nicht im Wege stehen.

Kaarster See und Clubheim bis auf weiteres geschlossen

Im Rahmen der Eindämmung der Coronaepidemie schließt der Kaarster Segelclub gemeinsam mit der VG Clubheim Kaarster See das Gelände des Kaarster Segelclubs für Mitglieder und die Öffentlichkeit. Alle Veranstaltungen werden hiermit abgesagt. Das Gelände ist verschlossen und wird erst nach Freigabe durch die Behörden wieder geöffnet. Der Verein bedauert diese Maßnahme ergreifen zu müssen, doch im Rahmen der Gesunderhaltung der Sportler am Kaarster See erscheint diese Maßnahme unumgänglich.

Ansegelregatta des KSC fällt aus

Die Ansegelregatta des KSC, die traditionelle Eröffnung der Segelsaison am Kaarster See, wird aufgrund der behördlichen Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor der Coronaepidemie abgesagt und ersatzlos gestrichen. Der Segelbetrieb des KSC ruht bis auf Weiteres, die Clubabende sind ersatzlos gestrichen. Der KSC wird über die weitere Entwicklung umgehend berichten.